Berufsorientierungstage in Ahmsen

Der Start ins neue Jahr begann für die Schülerinnen und Schüler der beiden Hauptschulklassen 8 mit einer Fahrt ins Jugendkloster Ahmsen. Vom 20. bis zum 22.01.2020 nahmen die Jugendlichen hier an Berufsorientierungstagen teil, die unter dem Motto „Vorbereitung auf die

Konzert mit lettischen Schülern

„Wir sind Kinder einer Erde“. Passender hätte das Motto des Weihnachtskonzertes nicht ausfallen können, zu dem die Geester Geschwister-Scholl-Schule nach Dalum nun eingeladen hat. Schließlich standen gemeinsam lettische und deutsche Schüler vor dem Publikum, um ein abwechslungsreiches Programm zu präsentieren.

Präventionsveranstaltung zur sexuellen Gewalt

„Ziemlich Krass“ – So war die Meinung vieler Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 8, die die Ausstellung „Echt Krass“ zum Thema Jugendliche und sexuelle Gewalt besuchen durften. Großzügig unterstützt wurde diese Fahrt durch den Förderverein.

5. Ausbildungsplatzbörse

Zum mittlerweile fünften Mal fand auch in diesem Jahr die Ausbildungsplatzbörse an unserer Schule statt.

Zehntklässler besuchen London

Zum Ende ihrer Schulzeit an der Geschwister-Scholl-Schule machten 40 Schülerinnen und Schüler, begleitet von vier Lehrkräften, eine Nachtexpresstour nach London. Am Mittwochabend nach Pfingsten starteten sie, um den folgenden Tag in der britischen Hauptstadt zu verbringen.

„Drogen – von Gras zu Crystal“ – Aufführung des Weimarer Kulturexpress

Eindringlich stellte der Weimarer Kulturexpress, der dank der Unterstützung des Fördervereins zum wiederholten Male an der Geschwister-Scholl-Schule gastierte, am 24.05.2019 den Weg einer Jugendlichen in die Drogensucht und die anschließenden Folgen dar.

Zum 5. Mal Praktische Berufsweltorientierung

Ein kleines Jubiläum konnte am 20. sowie 21. Mai 2019 an der Geschwister-Scholl-Schule gefeiert werden. Bereits zum fünften Mal fand für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 die Praktische Berufsweltorientierung statt.

Theater: Anne Frank – Ein Menschenrecht für Anne

In diesem Jahr wäre Anne Frank 90 Jahre alt geworden. Sie starb jedoch mit 15 Jahren im Konzentrationslager Bergen-Belsen, nachdem sie und ihre Familie zusammen mit 4 weiteren Menschen jüdischen Glaubens über Jahre versteckt in einem Hinterhaus in Amsterdam lebten.